Go with the flow

 

Installation view: Fluide Mediale, STUDIO FOR ARTISTIC RESEARCH (2019)

Titel: 
Go with the flow, Material: Captcha, Handtuch

DE: Die Arbeit Go with the flow besteht aus einem bedruckten Handtuch, welches im Raum an einer Wäscheleine hängt. Das Druckmotiv ist ein durch die Vergrößerung grob verpixeltes Captcha. Captchas werden im Internet benutzt, um Menschen von Computerprogrammen dadurch zu unterscheiden, dass bildhaft dargestellte Buchstaben entziffert oder Rechenaufgaben gelöst werden müssen. Die Aufgabe des Captcha, würde es einem im Internet begegnen, wäre es, den wellenförmig dargestellten Text „Go with the flow“ zu entziffern und in das offene Feld einzugeben. Durch die Übertragung aus dem virtuellen in den materiellen Raum kehren sich die Funktionen um – statt der Unmöglichkeit der Texteingabe besteht nun die Möglichkeit der Interpretation des semantischen Inhaltes des Satzes, sowie der Verbindung zwischen Text und Handtuch als Form und Inhalt.

EN: The work Go with the flow is made of a printed towel hanging on a clothesline in the room. The print motif is a captcha roughly pixelated by the enlargement. Captchas are used on the Internet to distinguish people from computer programs by deciphering pictorially depicted letters or solving arithmetic problems. The task of the captcha on the Internet would be to decipher the wavy text "Go with the flow" and enter it into the open field. By transferring it from virtual to material space, the functions are reversed - instead of the impossibility of entering the text, now there is the possibility of interpreting the semantic content of the sentence, as well as the connection between text and towel as form and content.


Druckdatei: Go_with_the_flow.jpeg